Error: GD2 library does not support JPG!
07.02.2009 – TFT Team Germany im Angelparadies – Zwillbrock PDF Drucken E-Mail
Samstag, 14. Februar 2009 um 11:46 Uhr




07.02.2009 – TFT Team Germany im Angelparadies – Zwillbrock


von links:
Adem Üzüm, Lars Lindemann, Teichanlagen-Inhaber Andreas Kleinhaus und Torsten Orlowski

In einigen Anlagen unserer Partner für die TFT – Trout Serie A scheint es so als wenn die Eiszeit dem Ende zugeht.
Heute berichten wir über einen Angeltag im Angelparadies-Zwillbrock.


Leider sind im Augenblick viele Forellenanlagen vom Eis befallen, für das Angelparadies-Zwillbrock trifft das im Augenblick nur auf den großen See zu, der kleine Teich an dem auch am Sonntag den 14.06.2009 die TFT – Trout Serie A halt macht, ist Eisfrei.
So machten sich Lars Lindemann, Torsten Orlowski und Adem Üzüm Samstag gegen
5°° Uhr auf den Weg nach Vreden, die Anlage liegt nur einen Steinwurf von der niederländischen Grenze entfernt.
Die Meldung, dass der kleine Teich Eisfrei ist, hatte sich wohl schon unter den Forellenanglern rumgesprochen, denn als wir gegen 6°° Uhr ankamen waren schon einige Angler da.
Wir bauten unsere Ruten auf, beköderten unsere Haken und los ging es mit dem Versuch die erste Forelle auf die Schuppen zu legen, leider wurde bis um 7³° Uhr nur eine einzige Forelle von allen 15 Angler gefangen, warum so wenige Fische vor dem Tagesbesatz aus dem Wasser kamen,
hierzu später die Erklärung.
Gegen 8°° Uhr begrüßte der Inhaber Andreas Kleinhaus alle Gäste persönlich und wir bekamen noch den ein oder anderen nützlichen Tipp von Andreas.
Um 9°° Uhr wurde der Tagesbesatz eingesetzt und nach ca.15 Minuten ging der „Zauber“ los.
Die 15 Angler wurden aktiver und unser Team stellte schnell fest, dass an diesem Tag das Teigschleppen mit Federkiel & Bombarde nicht das richtige Mittel war um die Forellen zu überlisten. Der Teich ist sehr tief und war an diesem Tag glasklar, wir stellten unsere Taktik um. Wir angelten nun im Stand mit der spezial Bienenmade der Firma SA.GI.P.
Mit leichtem anziehen des Köders kamen wir nach und nach zum Erfolg.
(Die Firma SA.GI.P ist dieses Jahr auch Partner der TFT – Trout Serie A und wird unserem Team mit seinem spezial Köderprogramm unter die Arme greifen.)
Adem landete in kurzer Zeit 2 schöne Forellen, Lars und Torsten machten nun auch mit.
Alle Angler am See fingen Fisch auf Fisch, so ein „Gutes“ Beißverhalten hatten wir schon lange Zeit nicht mehr erlebt. Lars stellte nun schnell beide Ruten auf eine seiner Erfolgsmontagen, die er im November 2008 beim 1. Meeting „Pesca Alla TROTA“ in Italien verwendet hatte um und kam so richtig auf Touren. 

Torsten fing nun auch ohne lange Unterbrechungen Fisch auf Fisch.
Bei einem so guten Beißverhalten der Fische ist es logisch, dass man vor dem Besatz nicht viel zu erwarten hatte, dieses also zur Erklärung vom Anfang des Berichtes.
Doch dann wurde unser Team und alle anderen Angler vom Angeln abgehalten.
Es war immer noch sehr kalt, da dachte sich der nette Anlagenbetreiber Andreas Kleinhaus:
„Ich bringe den Jungs mal einen Kaffee“
Andreas kam mit einem Tablett Kaffee an den See und übergab jedem Angler ein warmen Kaffee.
Das Team TFT Germany sagt nochmal „Danke“ für die nette Geste.
So gegen 10³° Uhr war der „Beiß-Zauber“ auch langsam vorbei und wir unterhielten uns mit den anderen Anglern was so gefangen wurde und kamen nach den Gesprächen zu dem
Resultat, dass die meisten Fische vom Besatz schon gefangen wurden.
Wir setzten uns noch mit Andreas zusammen und besprachen das Event am 14.06.2009.
Im Augenblick wird die Gastronomie im Angelparadies – Zwillbrock für Euch neu gestaltet –
sieht jetzt schon „ SUPER " aus.
Nach einem schönen Vormittag in Vreden fuhren wir noch zur Mittagsschicht zu einer
Forellenanlage in Schermbeck und verbrachten dort den restlichen Tag.

TFT Team

PICT0007
Armino-Trout
PICT0006
PICT0007
PICT0008
PICT0009
PICT0011
PICT0012
PICT0014
PICT0017
PICT0018
Zillebrock

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 01. März 2009 um 10:31 Uhr
 

Produkte slideshow

Template Design www.g-b-s.de | Copyright © 2015 by TFT